Hydro und Northvolt nehmen gemeinsame Batterierecyclinganlage in Betrieb

Der norwegische Aluminiumproduzent Hydro und der schwedische Batteriehersteller Northvolt haben Mitte Mai ihre gemeinsame Recyclinganlage für Lithium-Ionen-Batterien in Betrieb genommen. Das von den beiden Unternehmen gegründete Joint Venture Hydrovolt wird die Anlage im norwegischen Fredrikstad betreiben.

Mit einer Verarbeitungskapazität von 12.000 Tonnen ist die neue Batterierecyclinganlage, die vorerst größte in Europa, so Northvolt. Die geplante Kapazität entspricht einem Äquivalent von etwa 25.000 Elektroautobatterien und reicht sogar um alle momentan auf dem norwegischen Markt anfallenden Lithium-Ionen-Altbatterien zu recyceln, erklärte Peter Qvarfordt, Geschäftsführer von Hydrovolt....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -