Klärschlamm-Monoverbrennung auch in kleinen und dezentralen Anlagen möglich

Vereinfachtes Genehmigungsverfahren ohne Öffentlichkeitsbeteiligung

|
|

Es muss nicht immer groß und zentral sein: Die thermische Verwertung von Klärschlamm in Monoverbrennungsanlagen ist auch in kleinen und dezentralen Anlagen möglich. Eine solche kleine Anlage ist bereits auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern realisiert, eine weitere wird derzeit am Standort Halle-Lochau in...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -