Halle und Leipzig sichern sich Klärschlammkapazitäten

|
|

Der Klärschlamm aus Leipzig und Halle wird ab 2023 in der im Bau befindlichen Monoverbrennungsanlage im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen verwertet. Eine entsprechende Kooperation über zehn Jahre haben die Leipziger Stadtwerke und die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft mit der KSR Klärschlammrecycling (KSR) ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -