IK-Position: Plastikabgabe kontraproduktiv

Die von der EU beschlossene „Plastikabgabe“ sorgt weiter für Diskussionen. Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen hält Pläne, die Abgabe auf Hersteller und Inverkehrbringer umzulegen, für kontraproduktiv. Seit Januar 2021 müssen die Mitgliedstaaten 0,80 € je Kilogramm nicht recycelter Kunststoffverpackungsabfälle zahlen. Davon erhält die EU 60 Cent und der Rest verbleibt im jeweiligen Land. Deutschland muss laut IK mit 1,3 Mrd € knapp ein Viertel des Gesamtaufkommens von 5,7 Mrd € an den EU-Haushalt überweisen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -