Europäisches Parlament stimmt für strengen Grenzwert für Flammhemmer DecaBDE

EERA hofft auf „realistischere Ergebnisse“ in Trilog-Verhandlungen

|
|

Das Europäische Parlament hat vergangene Woche einem strengen einheitlichen Grenzwert von zehn ppm – also zehn Milligramm pro Kilogramm bzw. 0,001 Gewichtsprozent – für den bromierten Flammhemmer DecaBDE in der EU-Verordnung über persistente organische Schadstoffe (POP) zugestimmt. Er soll für Stoffe, Gemische ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -