Duale Systeme: Wenige Änderungen an den Ausschreibungsbedingungen

Hohes Kalkulationsrisiko wegen Verzicht auf Preisgleitklauseln

Die diesjährige Ausschreibungsrunde der dualen Systeme für die Sammelaufträge ab dem Jahr 2023 birgt ein erhebliches Kalkulationsrisiko für die Entsorger. Die Systembetreiber, die seit Anfang Mai in 155 Städten und Kreisen die Altglassammlung und in 139 Gebieten die Erfassung von Leichtverpackungen im Wettbewerb vergeben, haben in ihren Leistungsverträgen auf Preisgleitklauseln verzichtet. Die Aufträge werden von acht der zwölf Systembetreiber als Ausschreibungsführer vergeben: Belland Vision, DSD, Eko-Punkt, Landbell, Noventiz, Prezero, Reclay und Zentek....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -