Britische Ersatzbrennstoff-Exporte sinken im Zuge der Coronakrise um mehr als ein Drittel

Nach Deutschland wurden bis Oktober lediglich 166.000 Tonnen geliefert

|
|

England exportiert immer weniger Ersatzbrennstoffe. Zwar hatten die britischen EBS-Lieferungen auf das europäische Festland bereits 2016 ihren Zenit überschritten. Der seither zu beobachtende langsame Abwärtstrend hat durch den Ausbruch der Corona-Pandemie und die damit einhergehenden weitreichenden Folgen für die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -