Arcelor-Mittal will Wachstumspotenziale für Alba-Gesellschaften ausschöpfen

Arcelor-Mittal hat weitere Details zum geplanten Kauf von drei Gesellschaften der Alba International Recycling GmbH bekanntgegeben. Wie berichtet, will der Stahlkonzern alle Anteile an der Alba Metall Süd Franken GmbH, der Alba Metall Süd Rhein-Main GmbH und der Alba Electronics Recycling GmbH übernehmen. Vergangene Woche erfolgte die Unterzeichnung der Kaufverträge sowie die Anmeldung der Transaktion bei den Wettbewerbsbehörden. Einen Abschluss der Transaktion erwartet Arcelor-Mittal in den kommenden Monaten.

Weitere Details zu den Übernahmeplänen sowie zu den von den drei Alba-Gesellschaften gehandelten Tonnagen lesen Sie hier...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -