MVA Bonn setzt bei Modernisierung auf sechs Bausteine

Die MVA Müllverwertungsanlage Bonn GmbH hat sich für eine Modernisierung der Anlagentechnik ihrer Müllverbrennungsanlage entschieden. Zwar finde ein Wandel zu einer Zero-Waste-Gesellschaft statt, das Unternehmen ist aber davon überzeugt, dass die thermische Verwertung noch lange erforderlich sein wird. Das sagte Geschäftsführer Manfred Becker gegenüber EUWID. Vor diesem Hintergrund habe sich die MVA Bonn schon vor einiger Zeit gemeinsam mit der TBF + Partner AG und der Envi Con Engineering GmbH auf den Weg gemacht, eine ganzheitliche Vision zu entwickeln....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -