Nach Razzia: Wertstoffhöfe schließen wegen Personalnot

|
|

Nach einer Großrazzia auf den Münchener Wertstoffhöfen Mitte März muss der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) einen Teil seiner Wertstoffhöfe wegen Personalmangels vorerst schließen. Nach Angaben des AWM sind derzeit 18 von 100 Wertstoffhof-Mitarbeitern vom Dienst freigestellt. Sie stehen im Verdacht, in ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -