Klimaschutz: Entsorgungswirtschaft im Bilanz-Dilemma

Der Abfallsektor hat unter den gegebenen Rahmenbedingungen kaum eine Chance, klimaneutral zu werden. Schuld sind die komplexen Regeln zur Bilanzierung der CO2-Emissionen, so das Ergebnis einer Vorstudie einer von Wissenschaftlern der TU Darmstadt im Auftrag der Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft (EdDE). Die Entsorgungsbranche steckt in einem Bilanz-Dilemma, das der politisch anerkannten Bedeutung der Kreislaufwirtschaft für den Klimaschutz diametral entgegensteht.

Hintergrund ist die Einteilung der Sektoren im internationalen Klimaschutz-Regime. Das gesellschaftliche Leben wird dabei in grobe Sektoren unterteilt – das sind die Sektoren Energie, Industrie, Verkehr, Landwirtschaft oder eben die Abfallentsorgung. Je nachdem, in welchem Sektor ein Treibhausgas emittiert wird, wird die Emission in diesem oder jenem Sektor verbucht. Dieses 1998 vom Weltklimarat IPCC eingerichtete und seitdem mehrfach modifizierte, aber in seinem Grundsatz erhalten gebliebene System soll internationale Transparenz und Vergleichbarkeit sicherstellen.

Daher werden die CO2-Emissionen auf nationaler Ebene ebenfalls im Rahmen dieses Systems bilanziert und auch die national definierten Minderungsziele orientieren sich an dieser Sektoreneinteilung. In Deutschland muss der Abfallsektor beispielsweise nach den Vorgaben des Bundes-Klimaschutzgesetzes die jährlichen Treibhausgasemissionen von neun Mio Tonnen CO2 im Jahr 2020 bis 2030 auf vier Mio Tonnen drücken. Dabei muss die Minderung innerhalb der Sektorengrenzen erbracht werden – und das ist für eine moderne Abfallwirtschaft, die sich als integraler Bestandteil einer Kreislaufwirtschaft begreift, ein Problem....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -