|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

EnBW gründet Entsorgungsgesellschaft für Region Pirmasens

Schornstein
EnBW will offenbar in der Südpfalz Abfälle behandeln.
20.07.2020 − 

Der Karlsruher Energiekonzern EnBW hat jüngst eine Gesellschaft für die Region Pirmasens umfirmiert. Einem aktuellen Auszug aus dem Handelsregister zufolge hat der Versorger die Tochter "EnBW Omega 118. Verwaltungsgesellschaft mbH" in "EnBW Abfall und Ressourcen Pirmasens GmbH" umfirmiert. Gegenstand des Unternehmens ist nun unter anderem "die Planung, Konzeption, Errichtung und der operative Betrieb von Abfallverbrennungsanlagen". Sitz der Gesellschaft ist Stuttgart.

Ob die Umfirmierung der Gesellschaft und der neue Unternehmensgegenstand etwas mit dem möglichen Verkauf des Müllheizkraftwerks (MHKW) in Pirmasens zu tun hat, ist unklar. Der Gedanke liegt nahe, zumal am vergangenen Donnerstag die Bieter ihre Angebote im Rahmen der Markterkundung des Pirmasenser Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südpfalz (ZAS) abgeben sollten, wie EUWID aus beteiligten Kreisen erfuhr.

Pirmasens interessante Region für EnBW, um sich "im Bereich der Abfallbehandlung weiterzuentwickeln"

EnBW hielt sich auf Nachfrage über den Sinn und Zweck der Umfirmierung bedeckt: "Der Zweck der neuen Gesellschaft ist so breit definiert, dass eine Vielzahl von Tätigkeiten im Entsorgungsbereich abgedeckt sind", hieß es in einer Stellungnahme des Energieversorgers gegenüber EUWID. "Die Region ist für uns interessant, um uns im Bereich der Abfallbehandlung weiterzuentwickeln." Dazu könnten Dienstleistungen, aber auch der Betrieb von Behandlungsanlagen aller Art, Sortieranlagen oder Klärschlammbehandlungsanlagen gehören. Weitere Auskünfte wollten die Karlsruher nicht geben.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie diese Woche in EUWID Recycling und Entsorgung 30/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits ab Dienstag, 14 Uhr als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Diese Standorte übernimmt Remondis von Veolia

Remondis darf Standorte von Veolia übernehmen  − vor