EEW und DGAW rechnen mit Kapazitätslücke bei der Müllverbrennung bis zum Jahr 2035

Bei moderatem Wirtschaftswachstum fehlen 1,4 Mio Tonnen MVA-Kapazität

|
|

Der Anlagenbetreiber EEW und die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft (DGAW) gehen von einer Behandlungslücke bei der thermischen Abfallbehandlung bis 2035 aus. Eine solche Kapazitätslücke sei sowohl für den europäischen Markt als auch für Deutschland zu erwarten, sagte Thomas Obermeier bei der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -