Österreich steigert Sammelquote bei E-Schrott auf über 50 Prozent

EAK meldet auch im Batteriebereich erneut steigende Mengen

|
|

Österreich macht weiter Fortschritte bei der Sammlung von E-Schrott. Das ab diesem Jahr geltende Sammelziel der novellierten WEEE-Richtlinie von 45 Prozent wurde in Österreich auch im vergangenen Jahr erneut erfüllt. Bei einer Gesamtmenge von 80.200 Tonnen erfasster Elektro- und Elektronikaltgeräte lag die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -