|  
International» weitere Meldungen

Edelstahlrecycler ELG Haniel wird möglicherweise verkauft


Kerngeschäft der ELG Haniel ist das Recycling
von Edelstahlschrott und Superlegierungen.
18.03.2020 − 

Der Mischkonzern Franz Haniel & Cie. erwägt den Verkauf seiner Edelstahlrecycling-Sparte. Wie Haniel bekannt gab, strebt die im Familienbesitz befindliche Beteiligungsholding eine strategische Neuausrichtung an. In diesem Zusammenhang habe Haniel gemeinsam mit der Geschäftsführung des Edelstahlrecyclers ELG Haniel ein Projekt gestartet, um die strategischen Optionen für ELG zu analysieren. Hierzu gehöre auch die Prüfung „möglicher Verkaufsszenarien“.

Franz Haniel, zu dessen Portfolio neben ELG unter anderem noch der Anbieter von Hygiene- und Berufskleidungslösungen CWS und das B2B-Versandhandelsunternehmen Takkt gehören, will eigenen Angaben zufolge eine moderne, unternehmerisch geprägte Kultur schaffen. Mittels eines neuen, gemeinsamen Managementansatzes, dem „Haniel Operating Way“, will der Konzern seinen Portfoliobausteinen einen verlässlichen Rahmen zur Weiterentwicklung geben. Im Zuge der Neuausrichtung soll das Unternehmensportfolio geprüft, bewertet und den aktuellen Marktbedingungen angepasst werden.

ELG Haniel zuletzt mit Verlust

Der Duisburger Edelstahlrecycler ELG Haniel mit über 50 Standorten auf fünf Kontinenten ist die momentan umsatzstärkste Sparte im Haniel-Unternehmensportfolio. 2018 erwirtschaftete die ELG Haniel GmbH, die zuletzt auch verstärkt im Geschäftsfeld Superlegierungen expandierte, Umsätze in Höhe von 1,81 Mrd € sowie ein operatives Ergebnis von 33 Mio €. Für 2019 deutete sich allerdings bereits zur Jahreshälfte ein deutlicher Umsatz- und Ergebnisrückgang an. Laut Halbjahresbericht brach der Umsatz in den ersten sechs Jahresmonaten 2019 um 16 Prozent auf 833 Mio € ein. Als Ergebnis wurde ein Vorsteuerverlust von sieben Mio € ausgewiesen. Die Veröffentlichung der Jahreszahlen erfolgt üblicherweise im April.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − KKR kauft britischen Entsorger Viridor

Großbritannien plant Steuer auf Kunststoffverpackungen  − vor