|  
International» weitere Meldungen

AEB-Krise: Niederlande droht Entsorgungsnotstand

Wie geht es weiter bei der AEB?
Wie geht es weiter bei der AEB?
30.07.2019 − 

In Folge der Krise bei der AEB droht den Niederlanden ein Entsorgungsnotstand. Davor hat der niederländische Entsorgerverband Dutch Waste Management Association (DWMA) in der vergangenen Woche gewarnt.

Der Wegfall der Verbrennungskapazität der AEB Amsterdam führe zu Problemen im ganzen Land. Sämtliche Kapazitäten zur Zwischenlagerung von Abfällen seien inzwischen aufgebraucht. „Wenn nicht schnell Maßnahmen ergriffen werden, wird in wenigen Tagen die Müllabfuhr an vielen Orten nicht mehr gewährleistet sein“, so der Verband in seiner Mitteilung.

Um Kapazitäten für den heimischen Abfall zu schaffen, schlägt der Verband unter anderem Obergrenzen für die Einfuhr von Ersatzbrennstoffen aus dem Ausland vor.

Einen ausführlichen Artikel zu den aktuellsten Entwicklungen bei der AEB lesen Sie in Ausgabe 31/2019 von EUWID Recycling und Entsorgung. Das E-Paper unserer aktuellen Ausgabe steht Ihnen ab Dienstag, 14.00 Uhr zur Verfügung:

E-Paper – EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Wachstum für Umweltsparte von FCC

Suez profitiert von Preiserhöhungen  − vor