Neustart für Polystyrene Loop: Bachl, Rygol und Brohlburg steigen ein

Für den im März in Insolvenz gegangenen Kunststoffrecycler Polystyrene Loop im niederländischen Terneuzen geht es weiter. Die erste industrielle Anlage für das Recycling von EPS-Dämmstoffen aus Abriss- und Sanierungsarbeiten geht genau ein Jahr nach der Erstinbetriebnahme wieder an den Start. Drei deutsche Dämmstoffhersteller werden die neuartige Recyclinganlage mit Unterstützung von Rohstofferzeugern weiter betreiben. Das Unternehmen hatte seine Demonstrationsanlage zum Recycling von EPS-Abfällen aus Bauabfall erst im Juni letzten Jahres in Betrieb genommen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -