Keine eigene Monoverbrennungsanlage: Bonn tritt Klärschlamm-Kooperation bei

Keine Mehrheit im Stadtrat / KKR wird über 80.000 Tonnen TS entsorgen

|
|

Es wird keine Monoverbrennungsanlage für Klärschlamm in Bonn geben. In der vergangenen Woche hatte der Rat der Stadt beschlossen, der Klärschlammkooperation Rheinland (KKR) beizutreten, teilte die Stadtverwaltung mit. Damit setze Bonn bei der künftigen Verwertung von Klärschlamm auf eine Kooperation mit anderen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -