ELS kritisiert Kündigung der Clearing-Verträge als unnötig

|
|

Das duale System der Ascon-Gruppe, die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH, kritisiert die Kündigung der Clearing-Verträge durch BellandVision, DSD und Interseroh als „völlig unnötig" und „völlig überraschend. „Der gleichzeitige Ausstieg der drei Systeme, die zusammen einen beherrschenden ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -