|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Neuer DIN-Standard für Kunststoff-Rezyklate tritt im Oktober in Kraft

Prof. Hans-Josef Endres
Prof. Hans-Josef Endres vom Institut für Kunststoff
22.09.2021 − 

Ab Oktober tritt der neue Rahmenstandard für die Klassifizierung von Kunststoffrezyklaten DIN SPEC 91446 in Kraft. Das teilte die Cirplus GmbH in der vergangenen Woche mit. Die Internetplattform für den Handel mit Rezyklaten und Kunststoffabfällen ist der Initiator des neuen Standards gewesen. Erarbeitet wurde der Standard von einem Konsortium aus Wirtschaft und Forschung.

Die neue DIN SPEC will einen einheitlichen Standard für die Klassifizierung von Kunststoffrezyklaten auf Grundlage der verfügbaren Datentiefe und entsprechender Kennzeichnung setzen. So werden umfassende Vorgaben zur Datenmenge und -qualität für eine Klassifizierung aller Kunststoffrezyklate geliefert, erklärte das Unternehmen.

"Der eigentliche Wert dieser DIN SPEC liegt in ihrer freien Verfügbarkeit, kommerzielle Interessen standen bei ihrer Erarbeitung nicht im Vordergrund", betont Konsortialleiter Professor Hans-Josef Endres vom Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik (IKK) an der Universität Hannover. "Sie kann nicht nur von Handelsplattformen, sondern von allen, also auch den Anwendern, Verarbeitern, Recyclern oder Entsorgern sowie von Forschung und Politik verwendet werden."

Einen ausführlicheren Artikel zur neuen DIN Spec 91446 lesen Sie in Ausgabe 38/2021 von EUWID Recycling und Entsorgung. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − MVA Schwandorf wird umfassend modernisiert

Wärme aus der MVA als industrielle Abwärme?  − vor