|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Lidl-Konzern plant eigenes Duales System

28.08.2018 − 

Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe plant den nächsten Schritt im Entsorgungsmarkt. Unter dem Dach der Tochter GreenCycle GmbH will der führende Handelskonzern voraussichtlich ab 2020 ein neues, eigenes duales System an den Markt bringen. Das erfuhr EUWID von eingeweihten Kreisen. Entgegen anderslautender Berichte will Schwarz also kein bestehendes System kaufen.

Erste Gespräche zur Gründung eines neuen dualen Systems hat GreenCycle bereits mit fast allen Bundesländern in den letzten Wochen geführt. Geplant sei, im Laufe des nächsten Jahres das System nach Verpackungsgesetz genehmigen zu lassen und ab 2020 den operativen Betrieb aufzunehmen.

Branchenkenner halten es für durchaus möglich, dass GreenCycle künftig DSD die Rolle des Marktführers unter den Dualen Systemen streitig machen könnte. Denn die Handelsgruppe wolle mit ihrem neuen Dualen System nicht nur die Kreisläufe für die eigenen Verpackungen schließen. Das System soll auch für andere Handelsunternehmen und Hersteller offen sein.

Den kompletten Bericht zu den Plänen der Schwarz-Gruppe sowie den ersten Reaktionen aus der Branche lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 35/2018. Der Text steht bereits in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Umsatz der Alba SE sinkt im ersten Halbjahr 2018 auf 231 Mio €

Steag plant neues Altholzkraftwerk in Duisburg  − vor