|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Personalplanung: Große Entsorger wollen Krise als Chance nutzen

Personal per Magnet
Die großen Entsorger wollen die Krise als Chance
nutzen und Personal einstellen.
13.04.2021 − 

Die großen Entsorger in Deutschland wollen die Coronakrise offenbar nutzen, um ihre Personalprobleme zu mildern. Zu diesem Ergebnis kommt die HR Expertgroup nach der Auswertung einer bundesweiten Umfrage in der Entsorgungswirtschaft. Bei kleinen und mittleren Unternehmen der Branche ist das Ergebnis hingegen eher durchwachsen. Manche wollen auf die pandemiebedingten Herausforderungen auch mit Stellenabbau reagieren, teilten die Personalberater Anfang dieser Woche mit.

Insgesamt haben den Angaben zufolge 32 Unternehmen unterschiedlicher Größe an der Umfrage teilgenommen. „Die Ergebnisse sind zwar nicht repräsentativ, aber sie bestätigen die Erfahrungen, die wir bei unserer täglichen Arbeit machen“, sagte Thomas Tettinger von der HR-Expertgroup.

Entsorgungswirtschaft zeigt sich krisenfest

In der Summe hätten sich die Unternehmen der Entsorgungswirtschaft in der Umfrage als krisenfest gezeigt. Jeder zweite teilnehmende Entsorger wolle demnach in diesem Jahr seinen Personalbestand aufstocken. Jeder fünfte Teilnehmer antwortete, in diesem Jahr Personal abbauen zu wollen, etwa ein Drittel will seine Mitarbeiterzahl halten.

Bei den teilnehmenden Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern habe kein einziges den strategischen Wunsch geäußert, Personal abbauen zu wollen. Ganz im Gegenteil: Viele Teilnehmer hätten einen zum Teil deutlichen Personalaufbau angekündigt. „Offenbar sehen viele der größeren Entsorger die Krise als Chance, ihre Personalprobleme zu lösen“, so Tettinger.

Wenn Personalabbau, dann im administrativen Bereich

Bei den kleineren bis mittleren Unternehmen in der Branche ist das Ergebnis hingegen eher durchwachsen: Unternehmen bis zu 250 Mitarbeitern halten sich im Personalauf- und -abbau in etwa die Waage. Ein weiteres klares Ergebnis der Umfrage: Wenn Personal abgebaut werden soll, dann im administrativen Bereich – also beispielsweise in der Verwaltung. Konkret wollen 88 Prozent der Umfrageteilnehmer, die einen Personalabbau ankündigten, Mitarbeiter in der Administration entlassen. Nur rund 23 Prozent der Umfrageteilnehmer wollen Personal auch im Bereich Betrieb und Technik reduzieren.

Einen ausführlichen Artikel zum Ergebnis der Umfrage lesen Sie in Ausgabe 15/2021 von EUWID Recycling und Entsorgung. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Zahl der Insolvenzen bei Entsorgern 2020 konstant

AWM München erfasst 2019 mit Bringsystem rund sechs Kilogramm Leichtverpackungen pro Einwohner  − vor