Befesa soll verkauft oder in Deutschland an die Börse gebracht werden

Umwelt-Tochter von Abengoa in elf Ländern vertreten / Über 600 Mio € Umsatz

|
|

Der spanische Konzern Abengoa stellt seine Umwelt-Tochter Befesa zum Verkauf. Dies berichtet die spanische Zeitung „El Confidencial“ auf ihrem Internetportal und bezieht sich dabei auf Finanzkreise. Die Citibank und die Deutsche Bank seien beauftragt worden, einen Investor zu finden. Wie weiter berichtet wird, ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -