Zollernalbkreis erhält Genehmigung für Deponieausbau in Balingen und Albstadt

Insgesamt rund 2,9 Mio Kubikmeter Ablagerungsvolumen der Deponieklassen 0 und I stehen künftig dem baden-württembergischen Landkreis Zollernalbkreis zur Verfügung. Das Regierungspräsidium Tübingen hat Mitte Juli die Planfeststellung für zwei im Westen und Osten des Kreisgebiets geplante Deponieerweiterungen erteilt. Damit schafft der Landkreis langfristige dezentrale Entsorgungssicherheit für mehr als 30 Jahre....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -