EU-Kommission legt Fahrplan für Chemikalienverbote vor

|
|

In der Europäischen Union sollen künftig auch ganze Gruppen gesundheitsgefährdender und umweltschädlicher Chemikalien verboten werden können. Welche dieser Stoffe dabei priorisiert werden sollen, legt ein Fahrplan fest, den die EU-Kommission Anfang vergangener Woche in Brüssel veröffentlicht hat.

Die „Restrictions Roadmap“ enthält eine fortlaufende Liste von Stoffen, die die Grundlage für die mehrjährige Planung im Rahmen der EU-Chemikalienverordnung (REACh) bilden wird. Die Liste werde regelmäßig überprüft und aktualisiert, um „einen Ausgleich zwischen der erforderlichen Flexibilität und dem Einsatz für Fortschritte zu gewährleisten“, kündigte die Kommission an.

Nach den Worten von EU-Industriekommissar Thierry Breton soll der Fahrplan Transparenz schaffen und es Unternehmen und anderen Interessenträgern erleichtern, sich auf bevorstehende Beschränkungen vorzubereiten. Er ist eine der Maßnahmen im Zuge der EU-Strategie für eine schadstofffreie Umwelt vom Mai 2021....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -