|  

ZAK Kahlenberg: Phosphor-Recycling aus EBS-Asche als Alternative zur Biotonne

Biotonne am Straßenrand
Können die Landkreise Emmendingen und der
Ortenaukreis auf eine Biotonne verzichten?
08.02.2021 − 

Der Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg (ZAK) will aus der Asche des kürzlich genehmigten EBS-Kraftwerks Phosphor zurückgewinnen. Im zweiten Teil des Gesamtprojektes geht es um die stoffliche Verwertung der Asche im Allgemeinen und der Rückgewinnung von Phosphor im Besonderen. Das baden-württembergische Umweltministerium fördert das rund 30 Mio € teure Gesamtprojekt mit bis zu 7,5 Mio €.

Auf eine bestimmte Technik zur P-Rückgewinnung hat sich der ZAK noch nicht festgelegt, sagte Georg Person vom Zweckverband im Gespräch mit EUWID. Versuche sollen nun Aufschluss darüber geben, mit welcher Technik der Phosphor am ehesten aus der Asche zurückgewonnen werden kann. Diese Versuche sollen parallel zum Bau des EBS-Kraftwerks erfolgen. Ende des Jahres, vielleicht Anfang 2022 will man beim ZAK in Ringsheim im baden-württembergischen Orthenaukreis mehr wissen über die P-Rückgewinnung aus EBS-Aschen.

Alternative zur getrennten Biomüllsammlung

Die aufwändigen Versuche erfolgen nicht ganz freiwillig, sondern sollen eine Alternative zur sonst drohenden getrennten Biomüllsammlung über Biotonnen darstellen. Denn der Weiterbetrieb der mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage (MBA) Kahlenberg ist ohne Bioabfall "schwierig bis unmöglich", wie Person es formulierte.

Eigentlich ist diese getrennte Biomüllsammlung nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz schon seit 2015 eine Pflichtveranstaltung für alle öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. Doch ganz so alternativlos ist die Biotonne nicht. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz erlaubt gleichwertige Alternativen zur getrennten Sammlung.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie diese Woche in Ausgabe 06/2020 von EUWID Recycling und Entsorgung. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht die Ausgabe bereits ab Dienstag, 14 Uhr, als E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Mantelverordnung: Fronten zwischen BMU und BMI bleiben verhärtet

Bundesratsausschuss fordert strengere Rücknahmepflichten für Altgeräte im Handel  − vor