Pellenc ST will Kapazität und Umsatz steigern

Sortiertechnik

Der Sortiertechnikspezialist Pellenc ST ist auf Wachstumskurs. Das Unternehmen will die Produktionskapazität an seinem Stammsitz Pertuis im Südosten Frankreichs und die Mitarbeiterzahl verdoppeln und seinen Jahresumsatz bis 2025 auf 110 Mio € steigern. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete Pellenc ST eigenen Angaben zufolge mit 250 Beschäftigten einen Umsatz von mehr als 75 Mio €. Es seien mehr als 300 Maschinen produziert worden. Damit erreichten die Kapazitäten des bestehenden Werks in Pertuis ihre Grenzen, wie das Unternehmen diese Woche mitteilte.

In den Ausbau und die Modernisierung der Produktionsflächen investiert Pellenc ST nach eigener Aussage im Zeitraum von 2018 bis 2025 insgesamt 30 Mio €. Dies betreffe konkret die Errichtung von Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 4.000 m², die in drei Einheiten von jeweils 1.000 m² bis 2 000 m² unterteilt seien. Nach der im Juni 2022 erfolgten Einweihung eines Innovationszentrums sei das neue Produktionszentrum die zweite Etappe dieses Entwicklungsprojekts. Die neuen Gebäude würden 2023 durch die Vergrößerung des Test- und Schulungszentrums ergänzt, teilte das Unternehmen mit....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -