Kurz berichtet: Solvay will künftig im bulgarischen Sodawerk Biomasse mitverbrennen

|
|

Der Chemiekonzern Solvay will seine Klimabilanz verbessern und bis 2050 kohlenstoffneutral produzieren. In seinem Sodawerk im bulgarischen Dewnya soll deshalb ein bestehender Verbrennungskessel bis November 2022 auf die Mitverbrennung von 30 Prozent Biomasse umgerüstet werden. Dadurch würden die mit der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -