Borealis übernimmt Mehrheit an Renasci

Chemisches Recycling

Der österreichische Kunststoffhersteller Borealis hat seine Beteiligung an dem belgischen Unternehmen Renasci auf 50,01 Prozent aufgestockt. Der Konzern stärkt damit nach eigener Aussage seinen Zugang zu chemisch recycelten Rohstoffen für sein „Borcycle C“-Portfolio an hochwertigen Recyclingprodukten. Über den Kaufpreis machte das Unternehmen keine Angaben. Borealis war im Sommer 2021 mit dem Erwerb einer Zehn-Prozent-Beteiligung in den Eigentümerkreis von Renasci eingestiegen. Das Unternehmen hat ein Verwertungssystem für Abfälle entwickelt, das es als „Smart Chain Processing Concept“ (SCP) bezeichnet. ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -