RWE zieht Antrag für mehr Mitverbrennung im Kraftwerk Berrenrath zunächst zurück

Konzern will mögliche Verbesserung der Rauchgasreinigung überprüfen

|
|

Die RWE Power AG hat den laufenden Ergänzungsantrag zur dauerhaften Mitverbrennung zusätzlicher Ersatzbrennstoffe (EBS) im Braunkohlekraftwerk Berrenrath zunächst zurückgezogen. Das Unternehmen wolle „weitere Details“ „ohne Zeitdruck klären“, teilte der Energieversorger mit. RWE sei weiterhin davon ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -