Kühl-Gruppe startet Go-Portal

Die Kühl-Gruppe aus Diedorf bei Augsburg ist Mitte Februar mit einem eigenen Go-Portal an den Kundenstart gegangen. Das Projekt startete für die Kühl Entsorgung und Recycling Süd GmbH im Sommer vergangenen Jahres. Unterstützt wurde das Unternehmen bei seinem Vorhaben vom Hamburger Entsorger Otto Dörner, dem ebenfalls in der Hansestadt ansässigen IT-Dienstleister Markettoolz und dem ERP-Systempartner Tegos aus dem oberbayerischen Rosenheim. Für vier weitere Unternehmen der Kühl-Gruppe dauern die Entwicklungsarbeiten für ein Go-Portal derzeit noch an, so Otto Dörner.

„Immer mehr Kunden fordern von uns Entsorgern den digitalen Support, den sie im Privatleben tagtäglich von Amazon, Zalando und Booking.com geboten bekommen“, sagte Rainer Pinno, Geschäftsführer der Kühl Süd. Das Go-Portal ist eine B2B-Kundenplattform für Entsorger und wurde von Otto Dörner ins Leben gerufen. Dadurch sollen diverse Prozesse in der Entsorgungswirtschaft, zum Beispiel die Abholung von Containern mit Bauschutt, digitalisiert werden. Im April 2019 hatte Dörner das Portal für andere mittelständische Entsorgungsunternehmen geöffnet.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -