|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

EU genehmigt Remondis-Einstieg bei Münchner „Umweltmeister“


Remondis-Tochter Alfa Rohstoffhandel
beteiligt sich an RM Recycling.
16.12.2019 − 

Die zum Remondis-Konzern gehörende Alfa Rohstoffhandel München GmbH steigt bei der RM Recycling München GmbH & Co. KG ein. Hierzu erwirbt Alfa von der Geiger-Unternehmensgruppe und dem Grüne-Engel-Unternehmen Durmin Anteile an der RM-Muttergesellschaft Garching Hochbrück Vermögensverwaltung GmbH. Nach Prüfung im vereinfachten Verfahren stimmte die EU-Kommission letzte Woche dem Ende Oktober beantragten Zusammenschluss zu.

Das unter der Marke „Die Umweltmeister“ im Großraum München agierende Unternehmen RM Recycling mit Sitz in Garching ist schwerpunktmäßig auf die Sammlung und Verwertung von Stahl- und Metallschrotten sowie die Entsorgung Gewerbe- und Bauabfällen spezialisiert. Garching Hochbrück ist alleinige Gesellschafterin der RM Recycling und vermietet und verpachtet dieser das betriebsnotwendige Anlagevermögen.

Laut dem jüngsten im Bundesanzeiger veröffentlichten Geschäftsbericht erwirtschaftete die RM Recycling München GmbH & Co. KG im Jahr ihrer Neugründung 2017 (Geschäftsjahr 01.03.-31.12.) ein Rohergebnis von 7,18 Mio € und einen Jahresüberschuss von rund 10.000 €. Ende 2017 beschäftigte RM 112 Mitarbeiter.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Lidl lizenziert 2020 bei Noventiz und Prezero

Veolia und Leag planen gemeinsames EBS-Kraftwerk  − vor