Prognos sieht bei Envio-Skandal Schwachstellen im behördlichen Vollzug

Umwelt- und Arbeitsministerium in NRW kündigen Konsequenzen an

|
|

Das Prognos-Institut hat im Zuge des PCB-Skandals beim Entsorgungsunternehmen Envio im Dortmunder Hafen Schwachstellen im behördlichen Vollzug festgestellt. Das teilte die nordrhein-westfälischen Ministerien für Umwelt und Arbeit am Montag während der Vorstellung von zwei Prognos-Gutachten mit, die die ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -