GRS beklagt weiter Benachteiligung im neuen BattG

|
|

Bereits im Vorfeld des Kabinettsbeschlusses zur Änderung des Batteriegesetzes hat die Stiftung GRS Batterien den Standpunkt vertreten, der Entwurf der Bundesregierung benachteilige bestimmte Marktteilnehmer. Hintergrund sind aus Sicht der GRS fehlerhafte Regelungen zur Sammelquotenberechnung. Nun hat die GRS ein ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -