|  

Baden-Württemberg ergänzt Hinweise zur Gewerbeabfallverordnung


Für den Vollzug der Vorgaben aus der GewAbfV gibt
es in Baden-Württemberg nun ergänzende Hinweise.
05.11.2019 − 

Im April dieses Jahres hat die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) ihre Vollzugshinweise zur Gewerbeabfallverordnung, die Mitteilung 34, veröffentlicht. Diese wurden in Baden-Württemberg am 15. Mai per Erlass eingeführt. Nun hat eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der baden-württembergischen Regierungspräsidien, der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) und des Stuttgarter Umweltministeriums umfangreiche „Ergänzende Vollzugshinweise“ erarbeitet.

Im Mittelpunkt der, insgesamt elf Seiten umfassenden Ergänzungen stehen detaillierte Vorgaben zur Vorbehandlung von Gewerbeabfällen und zur Ausstattung der Vorbehandlungsanlagen. Hinzu kommen Hinweise zur getrennten Erfassung sowie zum Sonderfall der Verwertung in Kaskaden. Schließlich erfolgt eine Klarstellung hinsichtlich der Verwertung von Bau- und Abbruchabfällen.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in EUWID Recycling und Entsorgung 45/2019. Für Kunden unserer Premium-Angebote steht der Text bereits in unserem E-Paper zur Verfügung:

E-Paper - EUWID Recycling und Entsorgung

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Weitere Konzentrationswelle in der Entsorgungswirtschaft befürchtet

Baden-Württemberg plant erneuten Anlauf für ein Wertstoffgesetz  − vor