Preise für PET-Neuware und Rezyklate kurz vor Start der Getränkesaison teurer

Zusätzliche Aufschläge für Logistik und Energie entlang der Lieferkette

|

Die Verfügbarkeit von PET-Neuware stellt Ende März und kurz vor Beginn des Auffüllens der Läger zur Getränkesaison kein Problem dar. „So lange kein Force Majeure gemeldet wird, so lange gibt es auch Material. Es ist aber eine Frage des Preises“, schildert ein Unternehmer die Situation auch mit Rückblick auf die letzten Monate.

Einige Akteure mutmaßen, dass diese Verfügbarkeit in den zurückliegenden Wochen und trotz verknappter Mengen aus Asien gegeben war, europäische Hersteller aber Mengen in Erwartung steigender Preise zurückgehalten hätten. Diese Situation sei inzwischen eingetreten und wer aufgrund seiner Einkaufspolitik auf Spotmengen angewiesen ist oder mehr Mengen möchte als vereinbart, müsse diese teuer bezahlen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -