Deutsche Altkunststoffexporte in die Türkei um ein Fünftel gesunken

Deutschlands Altkunststoffexporte sind weiter rückläufig. Laut vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes reduzierten sich die Ausfuhren zwischen Januar und Mai im Vorjahresvergleich um neun Prozent auf 291.000 Tonnen. Sollte sich diese Entwicklung im weiteren Jahresverlauf fortsetzen, winkt für das Jahr 2022 ein neues Rekordtief beim Plastikmüllexport, nachdem dieser erst 2021 einen historischen Tiefstand markiert hatte.

Absolut am stärksten gesunken sind im Berichtszeitraum die Lieferungen in die Türkei. Im Vergleich zu den ersten fünf Monaten 2021 haben sich die deutschen Direktexporte in die Türkei um 11.500 Tonnen bzw. ein Fünftel verringert....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -