|  
International» weitere Meldungen

Remondis Nederland kauft Umweltbereich von Baetsen

Remondis übernimmt die Umweltgeschäfte des Familienunternehmens Baetsen.
Remondis übernimmt die Umweltgeschäfte des
Familienunternehmens Baetsen.
07.01.2020 − 

Der Entsorger Remondis weitet sein Engagement im Süden der Niederlande aus. Der Konzern übernimmt die Umweltgeschäfte des Familienunternehmens Baetsen. Der Erwerb steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung. Zum Kaufpreis machten die Firmen keine Angaben.

Wie Remondis Nederland mitteilte, werden die Firmen Baetsen Containers, Baetsen Recycling und Baetsen Bouwstoffen & Sloopwerken übernommen. Baetsen ist vor allem in Bereichen Sammlung und Recycling, Transport sowie Erd- und Abbrucharbeiten mit Niederlassungen in Veldhoven, Son und Echt tätig. Baetsen kümmert sich vor allem um die Sammlung von Hausmüll. Baetsen Milieu verarbeitet jährlich insgesamt rund 175.000 Tonnen Bau- und Abbruchabfälle, 100.000 Tonnen Holz und 350.000 Tonnen Bauschutt und Beton.

Mit der Übernahme der Umweltgesellschaften von Baetsen will Remondis seine Position in der Region Süd des niederländischen Abfallmarktes stärken. Die Akquisition umfasst mehrere Standorte in Nord-Brabant und Limburg und mehr als 80 Nutzfahrzeuge. Rund 200 Mitarbeiter werden künftig für Remondis tätig sein. Rund 100 Mitarbeiter bleiben für Baetsen Transport & Cranes tätig. Wie Baetsen-Direktor Hans van Roosmalen erklärte, werde durch die Übernahme für die Umweltunternehmen als auch für Baetsen Transport & Cranes die Zukunft gut abgesichert.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Veolia übernimmt Sonderabfalltochter von Alcoa

CCS aus Schweizer MVA kostet rund 220 Franken pro Tonne  − vor