|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Remondis übernimmt Entsorgungslogistiker KCS Knab


Bildquelle: KCS Knab
23.03.2016 − 

Der Entsorgungskonzern Remondis steigt zum Monatsende bei dem mittelhessischen Entsorgungslogistiker KCS Knab ein. Das berichtet die Gießener Allgemeine in ihrer Online-Ausgabe.

Dem Bericht zufolge wird der Geschäftsführer von Remondis Südwest, Siegfried Rehberger, ab diesen Zeitpunkt Mitglied der Geschäftsführung von KCS Knab. Der Remondis-Manager ist seit Anfang 2015 ebenfalls Geschäftsführer der angeschlagenen Zaug Recycling. In die inzwischen unter dem Namen "ZR – Gießener Entsorgungsbetrieb GmbH" Entsorgungsgesellschaft des Landkreises Gießen war Remondis im Verlauf des ersten Quartals 2015 eingestiegen. Damals kauften die Lünener den 17,5-prozentigen Geschäftsanteil vom ehemaligen Geschäftsführer Klaus Müller ab und übernahmen die operative Führung des Unternehmens.

Mit der Zaug soll die Übernahme von KCS Knab dem Bericht zufolge jedoch nur am Rande etwas zu tun haben. Das Unternehmen mit Sitz in Pohlheim ist nach eigenen Angaben unter anderem im Bereich der Gewerbeabfallentsorgung sowie der Abfalllogistik aktiv.

Update

Remondis-Sprecher Michael Schneider hat die Übernahme gegenüber EUWID inzwischen bestätigt.

EUWID Recycling und Entsorgung erscheint jeden Mittwoch als Printausgabe. Premium-Abonnenten können die aktuelle Ausgabe bereits ab Dienstag 14.00 Uhr als E-Paper lesen.

Unsere Marktberichte stehen unseren Premium-Abonnenten frühzeitig online zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Remondis übernimmt Konstanzer Kompostwerk ganz

Duale Systeme streiten um Offenlegung der sogenannten Makler-Mengen  − vor