Zigarette in Streifenwagen statt in Abfalleimer entsorgt

Richtig teuer dürfte einen 24-Jährigen in Bayern die Entsorgung seiner Zigarette zu stehen kommen. Nach Angaben der Polizei schnippte der Mann die noch glühende Kippe am Mittwoch letzter Woche in Augsburg durch das offene Fenster eines Streifenwagens. Dort landete sie auf dem Schoß eines Polizeibeamten, der die Zigarette umgehend entfernen konnte und glücklicherweise nicht verletzt wurde.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte gegen den 24-Jährigen. Laut Strafgesetzbuch steht darauf eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis fünf Jahren. Die Beamten waren aufgrund einer routinemäßigen Kontrollfahrt im Augsburger Stadtteil Oberhausen unterwegs als das ungebetene „Geschenk“ durch das offene Fenster des Streifenwagens geflogen kam.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -