Hüttensand aus der Roheisenherstellung ist ein begehrter Rohstoff in der Zementindustrie

FEhS-Statistik zur Erzeugung und Nutzung von Eisenhüttenschlacken

|
|

Der durch Granulation von flüssiger Hochofenschlacke entstehende Hüttensand (HS) findet immer mehr Verwendung als alternativer Rohstoff in der Zementindustrie. 2017 wurden rund 7,89 Mio Tonnen HS zur Herstellung von CEM-II- und CEM-III-Zementen eingesetzt. Das entspricht einem Zuwachs von knapp neun Prozent ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -