Wiese Umwelt Service will in Polte mehr Bioabfall behandeln

Der Klärschlamm- und Bioabfallentsorger Wiese Umwelt Service will an seinem Standort in Polte im Landkreis Stendal in Sachsen-Anhalt künftig mehr Bioabfall behandeln. Das Unternehmen teilte mit, bis Ende 2023 den Durchsatz der Kompostierungsanlage von derzeit rund 30.000 Tonnen auf 50.000 Tonnen zu erhöhen. In einem zweiten Schritt plant Wiese darüber hinaus eine Vergärungsanlage für 20.000 bis 30.000 Tonnen Bioabfall pro Jahr zu errichten. Die Bioabfallvergärungsanlage soll in den nächsten drei Jahren realisiert werden. Die Mengen sollen laut Wiese aus dem nahen wie dem weiten Umfeld des Standortes stammen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -