Weitere Beschwerde zum neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz eingereicht

„Möglichkeit der Untersagung schafft Quasi-Monopol der Kommunen“

|
|

Der Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (bvse) hat wegen der Überlassungspflichten des Kreislaufwirtschaftsgesetzes eine weitere Beschwerde bei der EU-Kommission eingereicht. Weil Kommunen die Möglichkeit erhielten, gewerbliche Sammlungen für Abfälle zur Verwertung zu untersagen, entstehe ein ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -