GGSC: Weit über 30.000 Anzeigen von Sammlungen überlasten die Behörden

Defizite im Vollzug und nicht im Kreislaufwirtschaftsgesetz

|
|

Nach Ansicht der Kanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll. (GGSC) sind die Vollzugsbehörden mit den angezeigten gewerblichen und gemeinnützigen Sammlungen überlastet. GGSC zufolge sind den zuständigen Behörden weit über 20.000 Sammlungen angezeigt worden - deutlich mehr als erwartet.Die Juristen der Berliner ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -