Wechsel in der Geschäftsführung von Reterra Erden Süd

Mit Wirkung zum Ende Februar ist Frank Pickenhagen aus der Geschäftsführung der Reterra Erden Süd GmbH ausgeschieden und hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, teilte die 100-prozentige Remondis-Tochter mit. Dessen Aufgaben übernehmen seit Anfang März Jan Endriß und Olaf Müller.

Reterra Erden Süd hatte mit Wirkung zum Jahresanfang 2018 die Hauke Erden GmbH mit Sitz in Remseck am Neckar übernommen. Daran hielten seinerzeit die beiden Geschäftsführer Peter Hauke 90 Prozent und Frank Pickenhagen zehn Prozent der Anteile. Reterra Erden Süd verfügt neben Remseck-Aldingen über weitere Standorte in Öhringen und Aichach bei Augsburg.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -