Stratmann beendet Altpapiersammlung in Dresden

|

Bei der heftig umkämpften Sammlung von Altpapier in Dresden vollzieht das Unternehmen Stratmann Entsorgung offenbar den Rückzug. Das Unternehmen hat angeboten, seine gewerblichen Blauen Tonnen der Stadt unentgeltlich zu überlassen. Bedingung: Die Landeshauptstadt verzichtet ihrerseits bis Ende 2018 auf ein Kündigungsrecht in einem laufenden Entsorgungsvertrag.

Nach dem Beschluss des Ausschusses für Umwelt und Kommunalwirtschaft ist nun die Dresdner Oberbürgermeisterin beauftragt, mit Stratmann eine entsprechende Vereinbarung abzuschließen. Das Angebot von Stratmann umfasst insgesamt 3.380 gewerbliche Blaue Tonnen, davon 3.300 240-Liter-Behälter sowie weitere 80 1,1-cbm-Container.

- Anzeige -
- Anzeige -