Sperrmüllmenge durch Hochwasser wird in NRW auf 170.000 Tonnen geschätzt

Ministerium rechnet mit sechs bis zwölf Monaten bis Abfallberg abgearbeitet ist

|
|

Bei den Überschwemmungen und Zerstörungen im Zuge der Hochwasserkatastrophe sind im Westen Deutschlands enorme Mengen an Schutt und Sperrmüll angefallen. In Nordrhein-Westfalen erwartet man insgesamt 170.000 Tonnen Sperrmüll aus den Hochwassergebieten. Diese Zahl geht aus einem Bericht hervor, den ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -