Rohprog wird Gesellschafter der Bird Recycling

Rückwirkend zum Jahresanfang wird die Münchener Rohprog GmbH neuer Gesellschafter der Bird Recycling GmbH & Co. KG mit Sitz in Pettstadt südlich von Bamberg. Als etabliertes Unternehmen im deutschen und europäischen Altpapierhandel sichere und verstärke Bird damit seine Versorgungskapazitäten für die Papierindustrie, teilte das Unternehmen mit. An Bird Recycling sind nunmehr die fünf Gesellschafter Bergler, Inast, Dorr sowie Carl Macher Hülsenpapier und eben Rohprog zu gleichen Teilen beteiligt.

Passend zum anstehenden 100-jährigen Firmenjubiläum gelinge Rohprog mit dem Einstieg bei Bird ein weiterer Schritt in Richtung nachhaltiges Wachstum. Die Zusammenarbeit werde die Absatzwege erweitern und neue Märkte öffnen, so das Unternehmen. An der vertrauensvollen und engen Zusammenarbeit mit den bisherigen Abnehmern werde nichts ändern, versicherte Rohprog-Geschäftsführer Philipp Güntner. Im Gegenteil - durch die Erschließung neuer Märkte könnten bestehende Geschäftsbeziehungen sogar ausgebaut werden, denn sowohl Bird als auch Rohprog wollten ihre Marktpositionen stärken und damit auch die nachhaltige Versorgung der Papierindustrie sichern.

- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -