OVVD erhält Genehmigung für Ausbau der DK-II-Deponie Rosenow

Die Ostmecklenburgisch-Vorpommersche Verwertungs- und Deponie GmbH (OVVD) darf ihren Deponiestandort Rosenow um einen neuen Deponieabschnitt der Klasse II erweitern. Das zuständige Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburgische Seenplatte hat Anfang Mai die Planfeststellung erteilt. Die Beschlussunterlagen liegen seit gestern für zwei Wochen zur Einsicht aus....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -