Mineralische Abfälle: Plattformbetreiber Schüttflix expandiert in die Entsorgung

Der Plattformbetreiber Schüttflix expandiert in den Bereich der Entsorgung mineralischer Abfälle. Das Unternehmen teilte mit, derzeit ein deutschlandweites Entsorgernetzwerk für Bauabfälle aufzubauen. Noch in diesem Jahr will Schüttflix mit einer Lösung für die Abwicklung von Entsorgungsprojekten an den Markt gehen.

Das 2018 gegründete Unternehmen betreibt eine Plattform für die Versorgung und den Transport von Schüttgütern. Nach Unternehmensangaben verfügt die Plattform über mehr als 20.000 registrierte Fahrzeuge, über 9.000 Kunden seien registriert, darunter Bauunternehmen, Lieferanten und Spediteure. Seit seiner Gründung habe Schüttflix mehr als 200.000 Transporte abgewickelt. Schüttflix will nun seinen Kunden neben dem Lieferantennetzwerk auch einen Zugang zu einem Entsorgernetzwerk bieten. Das Unternehmen wirbt damit, „Vergleichbarkeit und Transparenz“ in den Entsorgungsmarkt für mineralische Abfälle bringen zu wollen....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -